Newbornshooting

Mit der Geburt Eures Babys,

beginnt ein neuer wundervoller intensiver Lebensabschnitt.

Die erste Zeit nach der Geburt wird bei Euch immer tief im Herzen bleiben,

auch wenn die Kinder irgendwann groß sind.

Ich möchte diese kostbaren Augenblicke für die Ewigkeit festhalten,

denn so winzig, wie sie nach der Geburt in Euren Armen liegen,

werden sie nie wieder sein.

Die ersten Tage nach der Geburt,

sind ganz besonders und vergehen leider auch besonders schnell.

Deshalb empfehle ich allen Eltern,

das Newbornshooting so früh wie möglich zu machen.

Am Besten eignen sich die ersten 12 Tage.

Die beste Zeit jedoch ist zwischen dem 3. und 7. Tag.

Babys schlafen in der Zeit noch sehr viel und machen noch keine

schnellen hecktischen Bewegungen.

So lassen sich wunderschöne Posen zaubern,

die der natürlichen Haltung eines Babys entsprechen und bei

denen sich Euer Baby wohl fühlt.

In der Regel verläuft es so,

das ich mir Euren errechneten Entbindungstermin in meinem Kalender vermerke und Ihr mir dann eine Nachricht sendet, sobald Euer Baby da ist.

Ich schaue dann nach den erstmöglichen freien Terminen innerhalb dieser

12 Tage und schicke Euch dann meine Terminvorschläge.

Das Newbornshooting findet entweder bei Euch Zuhause

oder bei mir im Fotostudio statt.

Der Großteil meiner Bilder entsteht jedoch bei mir im Fotostudio.

Bettchen, Schalen, Körbe, Felle, Decken, Tücher, Wraps,

liebevoll ausgesuchte Accessoires und verschiedene Sets

gehören zu meiner Studioausstattung.

Aber auch niedliche gestrickte und gehäkelte Babykleidung,

wie z.B. Bodys, Strampler, Hosen, Mützen, Haarbänder etc.

stehen Euch zur Verfügung.

Babys mögen es gerne warm und kuschelig.

Fußbodenheizung und auch ein zusätzlicher Heizstrahler,

sorgen für eine kuschelige Stimmung.

Ich gebe mir sehr viel Mühe,

eine entspannte gemütliche Atmosphäre zu zaubern,

damit Ihr Euch wie Zuhause fühlt.

Wickeltisch und Windeln stehen Euch zur Verfügung und auch verschiedene

Getränke und Knabbereien stehen für Euch bereit.

Für viele frisch gebackene Mamis,

bedeutet der Gang ins Fotostudio aber auch Stress und

das Wochenbett kann unangenehm sein.

Deshalb besuche ich Euch auch gerne Zuhause,

in vertrauter gewohnter Umgebung.

Unsere Wohnung ist aber nicht aufgeräumt.

Diesen Satz höre ich oft, dabei macht das überhaupt gar nichts.

Ihr seit gerade Eltern geworden und habt

Eure Prioritäten momentan sicherlich anders gesetzt.

Ich schaue nicht in die Ecken und prüfe ob ihr Staub gewischt habt.

Ich halte Ausschau nach dem optimalen Lichteinfall und

zusammen schauen wir dann, wo hübsche Bilder entstehen können.

Ich fotografiere Euer Baby ohne Blitz,

sondern nutze das natürliche Umgebungslicht.

Euer Baby soll im Mittelpunkt stehen!

Deshalb fotografiere ich keine Babys,

in auffälligen Tierkostümen oder in Kleidung mit ganz viel Tüll.

Mir liegt die Natürlichkeit am Herzen.

Macht Euch bitte im Vorfeld Gedanken,

wer bei dem Fotoshooting dabei sein soll.

Zu viele Leute sind eine große Ablenkung und kann dazu führen,

das Euer Baby unruhig wird.

Wenn Ihr zu mir ins Fotostudio kommt,

dann bringt bitte Sachen mit, die Eurem Baby sehr vertraut sind.

Kuscheltier, Schmusetuch, Schnuller etc.

Um unschöne Abdrücke auf der Haut zu vermeiden,

lockert bitte vorab etwas die Kleidung Eures Babys.

Falls Ihr eigene Babykleidung mitbringt,

wäre Kleidung sinnvoll, die nicht über den Kopf angezogen werden muss.

Denn das finden die meisten Babys gar nicht toll.

Für das Newbornshooting solltet Ihr in der Regel

2 Stunden einplanen.

Das heißt nicht, das ich Euer Baby die ganze Zeit fotografiere.

Es wird natürlich auch sehr viel gekuschelt und es

bleibt genügend Zeit für Wickelpausen und Stillpausen/Flaschenpausen.

Wenn wir uns nach dem Newbornshooting,

auch zum Babyshooting wiedersehen,

bekommt Ihr 10% Rabatt auf das Babyshooting.

Der richtige Zeitpunkt für ein Babyshooting,

hängt von der Entwicklung Eures Babys ab.

In der Regel findet das Fotoshooting nach dem 

4. Monat statt und dauert ca. 1 Stunde.

In dieser Zeit können die meisten Babys,

schon prima das Köpfchen halten und schauen

schon ganz aufgeweckt in die Kamera.

Sie können sich abstützen und je nach Alter sogar sitzen.

 

 

© 2019 by KnipsAnni